MohnknospeBeiträge und Publikationen

Heilen und Genießen mit dem Schatz der Erde
5. Schwarzer Holunder - Sambucus nigra
Das Aroma der Holunderblüten im Mai oder Juni ist himmlisch, und alle lieben es. Kein Wunder, diese zarten Blütensterne in einer flachen Schirmrispe zusammengefasst, bewirken ein Gefühl ...
>>> mehr

Rahnsdorfer Echo Nr. 2 - 10. Jahrgang April/Mai 2017 S. 4

Heilen und Genießen mit dem Schatz der Erde
4. Tanne - aufrichtend und stärkend
Schon in der vorchristlichen Tradition gehörte die Tanne zur Winterzeit und Wintersonnenwende. Dieses Jahreskreisfest steht für die Wiedergeburt des Lichts und der Natur. Es lag für unsere ...
>>> mehr

Rahnsdorfer Echo Nr. 6 - 9. Jahrgang Dezember 2016/Januar 2017 S. 4

Heilen und Genießen mit dem Schatz der Erde
3. Weißdorn - wertvoll und hilfreich
Im Stadtgrün und in der Natur kommt der Weißdorn häufig vor. Meistens wird er ein bis zu 4 m hoher Strauch. Nur selten wächst er als Baum, dann kann er sogar 18 m hoch werden. Obwohl ...
>>> mehr

Rahnsdorfer Echo Nr. 5 - 9. Jahrgang Oktober/November 2016 S. 6

Heilen und Genießen mit dem Schatz der Erde
2. Schafgarbe - vielseitig und kraftvoll

Wir begegnen der blühenden Schafgarbe ab Mitte Juni bis Oktober häufig an Wegrändern, auf Wiesen, Schuttflächen und am Gartenrand. Sie ist fast allen Menschen bekannt, und doch wird ...
>>> mehr

Rahnsdorfer Echo Nr. 4 - 9. Jahrgang August/September 2016 S. 4-7


Heilen und Genießen mit dem Schatz der Erde
1. Giersch - apart, kurierend und wohlschmeckend

Dieses bekannte Kraut sieht so schön aus mit seinen maigrünen, zarten Blättern, vor allem wenn sie sich gerade entfalten. Duftig und weiß kommen die Schirmblüten im Juni und Juli ...
>>> mehr

Rahnsdorfer Echo Nr. 3 - 9. Jahrgang Juni/Juli 2016 S. 9


Heilen mit dem Schatz der Erde

Aus Heilpflanzen sind Auszugsöle, Salben, Urtinkturen, ätherische Öle, Pflanzenwasser und Heiltee zu gewinnen. Richtig angewendet, können sie Schwangeren und jungen Müttern, ...
>>> mehr

Deutsche Hebammenzeitschrift 6/2016 68. Jahrgang S. 65-68 des Elwin Staude Verlags


Weniger ist mehr - kein Zucker wäre noch besser

Ich fange gleich mit dem "Bittersten" an: Nichts ist überflüssiger als der Zucker in unserer Ernährung. Ein ausgewogener Speisenplan mit frischem und roh genossenem Obst und ...
>>> mehr

Aktuelle Gesundheitsnachrichten Heft 21/2016 (S. 46-50) der Europäischen Akademie für Naturheilverfahren und Umweltmedizin


Zur Gesundheit mit Zwiebel, Knoblauch & Co
„Iss Lauch im März, wilden Knoblauch im Mai, dann haben die Ärzte das ganz Jahr über frei.“     (Sprichwort) Zwiebel und Knoblauch sowie ihre wilden Verwandten Bärlauch und Wunder-...
>>> mehr

Aktuelle Gesundheitsnachrichten Heft 18/2015 (S. 44-48) der Europäischen Akademie für Naturheilverfahren und Umweltmedizin


Gesundheit essen, Bitterstoffe in unserer Ernährung
"Die Nahrung soll deine Medizin sein und nicht die Medizin deine Nahrung." Hippokrates von Kós Schauen wir uns unsere heutige Art und Weise der Nahrungsaufnahme und die Qualität ...
>>> mehr

Aktuelle Gesundheitsnachrichten Heft 16/2015 (S. 42-56) der Europäischen Akademie für Naturheilverfahren und Umweltmedizin


Krebsprävention - Heilschätze aus Wiese und Garten
Lang anhaltende stabile Gesundheit ist sicherlich einer der wichtigsten Wünsche in unserer Zeit. Die immer häufiger auftretenden Turmorerkrankungen tragen dazu bei, Menschen zu ...
>>> mehr

Aktuelle Gesundheitsnachrichten Heft 15/2014 (S. 44-48) der Europäischen Akademie für Naturheilverfahren und Umweltmedizin


Die November in unserem Leben

Das bunte Laub fällt von den Bäumen, die Farben sind aus der Natur verschwunden. Das Ende der Vegetationszeit ist erreicht: Die Pflanzen sterben im Spätherbst endgültig ab. Wir ...
>>> mehr

im Freundesbrief November 2013 des Fördervereins Diakonie-Hospiz Wannsee e. V.


Entschlackung und Ausleitung nach Hildegard von Bingen
Die Äbtissin aus dem 12. Jahrhundert verblüfft mit der Aktualität ihrer bis heute erhaltenen Lehren. Sie appellierte liebevoll an die Verantwortung eines jeden für sich und sein ...
>>> mehr

in der Print- und Online-Ausgabe der Sein im Mai 2012


Heilende Düfte

Die Aromatherapie, eine Tochter der Pflanzenheilkunde, ist eine wahre Alleskönnerin. Trickreich erschleichen sich die heilenden Düfte, deren sie sich bedient, ­ihren Weg ins ...
>>> mehr

in der Print- und Online-Ausgabe der Sein im Oktober 2011


Auf den Spuren der Weisen Frauen
 
Folgen wir den Fährten unserer Vorfahrinnen, entpuppt sich das Unternehmen als spannende Entdeckungsreise auf den Spuren weiblicher Kultur und Spiritualität. Vorweg ...
>>> mehr

in der Online-Ausgabe der Sein im Juni 2011,  in der Print- und Online-Ausgabe Körper Geist Seele im Juli/August 2011 und in der Online-Ausgabe von einfach ja im Dezember 2011/Januar 2012