Buch Naturheilkundliche SterbebegleitungNaturheilkundliche Sterbebegleitung – kein Tabu!

Buchvorstellung
mit Dr. Kristin Peters und Hellmuth Henneberg (Moderation)

Wenn das Sterben ins Leben tritt, rücken wir zusammen, sind füreinander da und geben einander Trost und Geborgenheit. Menschen, die sich dem Kranken und Sterbenden zuwenden, arbeiten gegen die Angst und das Alleinsein. Es gibt Mittel, die ihnen helfen können.

Der Wunsch nach einer naturheilkundlichen Begleitung im Leben ist inzwischen verbreitet: Immer mehr Menschen wenden sich bei Krankheit der Naturheilkunde zu oder suchen nach gesundheitsfördernden Hilfestellungen. Ist es da nicht auch konsequent, dass naturheilkundliches Geleit auch im Sterben und in der Trauer nachgefragt wird?

Wer Menschen in der letzten Phase des Lebens umsorgt, benötigt selbst Zuspruch – welche Herausforderung schließlich, die wertvolle und letzte Reise des Lebens so angenehm wie möglich zu gestalten!

Hellmuth Henneberg befragt Dr. Kristin Peters zu ihrem neuen Buch, das Anwendungen für häufig vorkommende Herausforderungen der Pflege und des Beistandes vorstellt.

Als interessierter Veranstalter können Sie gern mit mir Kontakt aufnehmen.