Frohe Ostern

 

Frohe Ostern

Giersch
Foto: Kristin Peters

Liebe Freunde und liebe Interessierte,

der Frühling wurde wie immer von mir sehnsüchtig erwartet. Wer meinen Beitrag bei zibb im rbb Fernsehen am 13. März verfolgte, konnte sehen, dass ich schon einiges an Wildkräutern sammelte. Diese jungen Blättchen von Brennnessel und Co sind noch so winzig, aber sie sind endlich wieder da. An den milden Tagen summten bereits die Bienen und suchten Pollen und Nektar. Enten fliegen aufgeregt schnatternd umher und halten nach geeigneten Brutplätzen Ausschau. Auch das kräftige Trompeten der Kranichbalz erwartet mich an jeden neuen Tag. Die ersten Blüten sind zu bewundern und zarte Knospen an Büschen und Bäumen öffnen sich. Täglich gibt es weitere Frühlingsboten zu entdecken. Eine wirklich schöne Zeit.

Und doch ist nichts davon selbstverständlich. Grundsätzlich können wir uns zwar darauf verlassen, dass nach dem Winter der Frühling kommt. Das gibt uns Menschen Halt, Trost und Hoffnung. Es wird immer wieder grün mit bunten Tupfen. Jedoch wissen wir nicht wann und was ergrünen wird. Ob Ostern die Kräuter unter einer Schneedecke verschwinden, wie vielleicht in einigen Landesteilen zu erwarten, oder die Tulpen die Osterbotschaft ausstrahlen, beeinflussen wir nicht. Ich kann die Zwiebeln von Märzenbecher, Krokus, Narzisse, Hyazinthe und Tulpe im Vorjahr und dem Jahr davor stecken. Was sich davon in blühende Frühlingsboten verwandelt, weiß ich nicht. Es gibt keine Garantie auf GärtnerInnenglück und keine Sicherheit, dass Ostern ein Frühlingsfest wird, wie wir es erhoffen. So gibt es auch keine Gewissheit, dass sich das Leben so gestaltet, wie es doch sein sollte und erträumt oder erarbeitet wurde. 

Bleibt die Blüte der Primeln aus, kann ich mich immer noch an der Kuhschelle in blau und rot erfreuen, die ich dieses Jahr gesetzt habe. Die Vögel singen trotzdem am Morgen ihr wunderschönes Lied. Wie angekündigt, wird wohl Ostern recht kühl. Ich werde weiterhin gut für mich sorgen und in die warme Jacke beim Osterspaziergang schlüpfen. Außerdem werde ich jedes Jahr neue Zwiebeln für das kommende Frühjahr stecken, wohl wissend, dass nur ein Teil der Saat aufgeht. In den besinnlichen Momenten der Feiertage können wir uns anschauen, worauf wir vertrauen, was uns tatsächlich Stabilität gibt und worauf sich unsere Sicherheit gründet.

Die Frühlings-Tag-und-Nacht-Gleiche, der Moment an dem Tag und Nacht gleich lang sind, haben wir mit dem 21. März bereits hinter uns. Auch der Vorfrühling geht dem Ende zu und übergibt dem Erstfrühling den Staffelstab. Die Wildkräuter- und Heilpflanzensaison hat ebenfalls begonnen. Ich habe für Sie ein umfangreiches Potpourri an Veranstaltungen und Angeboten für die Saison zusammengestellt und freue mich auf Sie. Frohe Ostern wünscht Ihre Kristin Peters


Neuigkeiten

Nur noch wenige Tage und die Bundesgartenschau 2015 Havelregion eröffnet. Ich bin wieder mit Vorträgen und Workshops von der Partie und bin gespannt, wie sich diese Gartenschau mit 5 Standorten präsentieren wird. Die Themen und Termine zu Vorträgen und Workshops finden Sie hier.

Ein weiterer Artikel in der Serie zu Pflanzen der Liebe ist bei erosa erschienen. Mit dem Beitrag "Rot mit weißen Punkten" können Sie etwas über eine weitere aphrodisierende Pflanze erfahren.

In den Aktuellen Gesundheitsnachrichten Heft 16/2015 (S. 42-56) der Europäischen Akademie für Naturheilverfahren und Umweltmedizin ist ein weiterer Artikel zur Krebsprävention von mir unter dem Titel "Gesundheit essen, Bitterstoffe in unserer Ernährung" erschienen.

Einen weiteren Gastauftritt im Fernsehen des Berlin-Brandenburger Rundfunks in der Sendung zibb gab es am 13. März 2015 zu "Wildkräuter für die Küche". Sie können den Beitrag und alle vorherigen hier anschauen.

Ab 2016 wird meine Phytotherapie-Ausbildung zu "Lebendige Heilpflanzenkunde/Phytotherapie kompakt". Das heißt, ich führe die Grundausbildung, die Aufbau-Ausbildung und den Heilpflanzen-Workshop zu einer kompakten Ausbildung mit 96 Stunden (entspricht 4 Wochenenden mit Fr, Sa, und So) zusammen. Wer also noch die einzelnen Module besuchen möchte, kann das nur noch in diesem Jahr, siehe Termine.


Termine


Die Phytotherapie/Pflanzenheilkunde-Ausbildung, für alle die Pflanzenheilkunde anwenden möchten, findet an zwei Wochenenden, jeweils Freitag bis Sonntag, statt. Die nächsten Ausbildungstermine sind:
 
10.-12. April 2015 + 24.-26. April 2015
04.-06. September 2015 + 11.-13. September 2015

In der praxisnahen Ausbildung vermittle ich die Grundlagen der Pflanzenheilkunde. Sie lernen in kleiner Gruppe Heilpflanzen und ihre Anwendungen intensiv kennen. Weitere Informationen hier.

Die sich anschließende Aufbau-Ausbildung läuft über ein Wochenende, von Freitag bis Sonntag. Die nächste Aufbau-Ausbildung in Berlin findet vom 13. bis 15. November 2015 statt. Sie dient der Vertiefung der Grundlagen der Phytotherapie-Ausbildung. Dabei steht die praktische Anwendung im Vordergrund. Details lesen Sie hier.
 
Weiterbildungsmöglichkeiten für Hebammen
  • Workshop "Flügel für die Seele - Ganzheitliche Pflanzenheilkunde Teil 1" am 10. Juni 2015 in Lüneburg
  • Workshop "Praktische Pflanzenheilkunde für Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett" am 12. und 13. Juni 2015 in Hamburg
  • Workshop "Flügel für die Seele - Ganzheitliche Pflanzenheilkunde" am 09. und 10. Oktober 2015 in Hamburg
  • Workshop "Flügel für die Seele - Ganzheitliche Pflanzenheilkunde Teil 2" am 14. Oktober 2015 in Lüneburg
  • Weiterbildung Phytotherapie/Pflanzenheilkunde vom 16.-18. Oktober und vom 30. Oktober-01. November 2015  
Der Meditationsworkshop "Sich auf den Weg begeben" findet am 07. November 2015 von 10 bis 18 Uhr statt. Mit diesem Workshop möchte ich Ihnen die Möglichkeit geben, Meditation kennenzulernen oder Ihre bisherigen Erfahrungen zu vertiefen. Am Ende des Workshops sind Sie in der Lage, Meditation und Achtsamkeitsübungen als Methoden zur Steigerung des Wohlergehens, zur Bewältigung der heutigen Alltäglichkeiten und zur Auseinandersetzung mit sich selbst anzuwenden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Für Interessierte am Räuchern: das Seminar zur Einführung in die alte Tradition der Räucherheilkunde findet am 17. Juni 2015 um 18 Uhr statt. Zusätzlich gibt es Anregungen zum Jahreskreisfest Sommersonnenwende oder Johanni. Das nächste Seminar ist dann am 16. September 2015. Sehen Sie auch hier.

Heilpflanzen-Workshops 2015

In ausgesucht schöner Landschaft finden die Heilpflanzenworkshops statt. Sie beinhalten nicht nur die Bestimmung, das Sammeln, Hinweise zur Anwendung und die Verarbeitung von Heilpflanzen, sondern insbesondere das gemeinsame Herstellen von naturheilkundlichen Tinkturen, Salben und Ölen. Sie lernen einige Pflanzen intensiv kennen, so auch ihre Wirkungen und Anwendungen. Hier finden Sie weitere Details. 

Kräuterwanderungen 2015
Kräuterwanderungen im Erpetal:
19. April 2015, 10. Mai 2015, 28. Juni 2015, 18. Juli 2015, 23. August 2015 und 11. Oktober 2015
Kräuterwanderungen am Dreetzer See:
02. Mai 2015, 05. Juli 2015, 30. August 2015 und 27. September 2015 


Veröffentlichungen

Artikelserie zu Pflanzen der Liebe im Internetportal erosa - Die schönsten Seiten der Erotik

Rundbriefe
zu Jahreskreisfesten, Jahreszeiten, Heiltraditionen und Heilpflanzen von 2010 bis 2014

"Auf den Spuren der Weisen Frauen"
ein Beitrag in der Print-Ausgabe der Sein und in der Print- und Online-Ausgabe der KGS

"Heilende Düfte" ein Beitrag in der Print- und Online-Ausgabe der Sein

"Entschlackung und Ausleitung nach Hildegard von Bingen" ein Beitrag in der Print- und Online-Ausgabe der Sein

"Die November in unserem Leben" ein Beitrag im Freundesbrief November 2013 des Fördervereins Diakonie-Hospiz Wannsee e. V.

"Krebsprävention - Heilschätze aus Wiese und Garten" ein Beitrag in den Aktuellen Gesundheitsnachrichten Heft 15/2014 (S. 44-48) der Europäischen Akademie für Naturheilverfahren und Umweltmedizin

 

"Gesundheit essen, Bitterstoffe in unserer Ernährung" ein Beitrag  in den Aktuellen Gesundheitsnachrichten Heft 16/2015 (S. 42-56) der Europäischen Akademie für Naturheilverfahren und Umweltmedizin


Bitte leiten Sie diese Mail an Interessierte weiter. Herzlichen Dank! Möchten Sie keine Informationen von mir erhalten, genügt eine kurze Nachricht.
 
Papaver
Papaver
Pflanzenheilkunde
Räucherheilkunde
Heilrituale
Dr. Kristin Peters

Tel: 033 979/ 519 677
E-Mail: post@kristin-peters.de
http://www.kristin-peters.de//

Dorfstraße 44
16845 Brunn
10.-12. + 24.-26.01.201410.-12. + 24.-26.01.2014