Halloween

 

Halloween

Blätterfall
Foto: Kristin Peters

Liebe Freunde und liebe Interessierte,

die letzten Tage hat der Herbst genutzt und einen großen Teil der Blätter eingefärbt und von den Bäumen gezupft. Unübersehbar geht die Vegetationszeit zu Ende und die dunkle Hälfte des Jahres ist angetreten. Verbunden ist die diese Zeit mit dem Rückzug ins Haus und dem gemütlichen Einkuscheln. Das Licht wird in Form von Kerzen nach drinnen gebracht. Dampfende, nährende Suppen und stärkender Kräutertee bereiten auf den Winter vor.

Die KräutersammlerInnen und GärtnerInnen unter Ihnen haben ihre Schätze verarbeitet und haltbar gemacht, so dass auch die wärmenden, stimmungsaufhellenden und beruhigenden Heilpflanzen für entspannende Fuß- und Vollbäder genutzt werden können. Die gespeicherte Sonnenkraft nehmen wir über unseren Körper, Geist und unsere Seele auf und erhalten kostbare Augenblicke. Bitte stellen Sie für die Bäder zunächst immer erst einen kräftigen Tee her, den Sie dann ins Badewasser durch ein Teesieb abseihen. Beispielsweise schenkt uns Beifuß durchdringende Wärme, Entspannung und Beruhigung. Schafgarbe hilft uns in Balance zu bleiben oder wieder zukommen und beruhigt ebenfalls. Alant hellt die Stimmung auf, tut den Atemwegen gut und beruhigt. Brennnessel wärmt, durchblutet und beugt Durchblutungsstörungen vor. Rosmarin aktiviert, durchblutet und wärmt. Ackerschachtelhalm stärkt die Sehnen, Bänder, Knochen sowie Bindegewebe und unterstützt unsere geplagten Füße. Stimmungsaufhellend und wohltuend sind weiterhin Johanniskraut, Melisse und Rose. Viele weitere Kräuter stehen zur Verfügung. Wollen Sie dem Austrocknen der Haut entgegenwirken, versuchen Sie doch mal eine Mischung aus Sahne und Honig und geben diese dazu.

Da nun mit Halloween, Allerseelen oder Allerheiligen das Jahr zu Ende geht bzw. das neue anfängt, bietet sich ein wunderbarer Moment für Rückblick, Innenschau und Bilanz. Ursprünglich wurde dieses Jahreskreisfest zum November-Vollmond gefeiert, in diesem Jahr der 14. November, nach dem Totengott Samhain benannt und als Beginn des neuen Zyklus, also Neujahr, wahrgenommen. Der neue Zyklus startet mit dem Sterben, Rückzug und Überwintern. Die Pflanzen sind abgestorben, das Samenkorn, das die neue Generation in sich trägt, liegt in der Erde und schläft. In der Natur kommt alles zur Ruhe. Erst durch das Loslassen, das zur Ruhe kommen und sogar durch den Tod kann Neues entstehen. Es ist ein stilles, lauschendes Fest und eine ebensolche Zeit. Sie lädt ein, das Gelebte ehrlich zu durchleuchten, sich der Schatten bewusst zu werden und gehenzulassen, was jetzt nicht mehr gebraucht wird oder hinter einem liegt. Sterben lassen und Raum schaffen für das Neue.

Eine gute Zeit, um die täglichen Meditationen zu vertiefen oder überhaupt ins Leben zu holen. Gern unterstütze ich Sie dabei und erinnere an die Möglichkeit, beim Meditationsworkshop diese Praxis kennenzulernen und oder über den Austausch einen Schritt weiterzukommen. Wir haben uns die stillen Momente verdient und brauchen sie so dringend, ob nun mit einem wohltuenden Kräuterbad, der Meditation oder gemütlich eingekuschelt bei Kerzenschein.

Viel Freude beim stillen Feiern und nach Innenschauen wünscht Ihnen
Ihre Kristin Peters


Neuigkeiten

Unter dem Titel "Heilen und Genießen mit dem Schatz der Erde: 3. Weißdorn - wertvoll und hilfreich" ist wieder ein Artikel von Ina Will und mir im Rahnsdorfer Echo Nr. 5 - 9. Jahrgang Oktober/November 2016 erschienen. In Kürze ist der Beitrag auch auf meinen Seiten nachlesbar.

Für alle, die noch nicht dazu gekommen sind, unseren Kalender "Heimische Pflanzenschätze neu entdecken 2017" zu bestellen oder in Augenschein zu nehmen, besteht die Möglichkeit reinzuschauen und natürlich zu kaufen in folgenden Läden und Geschäften:

Die Andere Buchhandlung, Bölschestraße 11, 12587 Berlin-Friedrichshagen
Buchladen Vielseitig, Bölschestr. 20 in 12587 Berlin-Friedrichshagen und Püttbergeweg 3 in 12589 Berlin-Rahnsdorf
Dharma Buchhandlung, Akazienstr. 17, 10823 Berlin
Dresden Buchhaus Loschwitz, Friedrich-Wieck-Straße 6, 01326 Dresden
ZENIT-Buchhandlung, Pariser Str. 7, 10719 Berlin
Mandala Buchhandlung, Husemannstraße 27, 10435 Berlin
Blumen Bosch Mengen, Hauptstraße 43, 88512 Mengen
Ilka Hanl, Wassersportallee 24, 12527 Berlin
Villa Kunterbund Achern, Am Markt 5, 77855 Achern
Philea Textiles, Dorfstraße 10 b, 13059 Berlin
Adhara Büchertempel, Proskauer Str. 13, 10247 Berlin-Friedrichshain
Mondlicht Buchhandlung, Oranienstraße 14, 10999 Berlin-Kreuzberg
Geschenke am Markt, Am Markt 42, 16868 Wusterhausen(Dosse)
Fontane Buchhandlung, Karl-Marx-Straße 83, 16816 Neuruppin
Linumer Landhof, Nauener Straße 50, 16833 Linum
Tourismusverein Kyritz, Wusterhausen, Neustadt (Dosse) e.V., Maxim-Gorki-Straße 32, 16866 Kyritz
Buchhandlung Petras, Treskowallee 110, 10318 Berlin Karlshorst
Bioladen „Grünkern“, Karl-Marx-Str. 33/34, 16816 Neuruppin


Ansonsten können Sie weiterhin direkt online bestellen oder nach Terminabsprache bei mir in Brunn vorbeikommen.

Gemeinsam mit Ina Will bin ich in diesem Jahr mal wieder auf zwei Weihnachtsmärkten präsent. Am 26. November 2016 finden Sie uns auf dem 12. Weihnachtlichen Markt in 12589 Berlin-Rahnsdorf, am Samstag von 13.00 bis 23.30 Uhr, am Püttbergeweg Ecke Fürstenwalder Allee. Ein individueller Markt mit Bühne, Programm und netten Gesprächen.
Am 03. Dezember 2016 in der Scheune des Familienbetriebs Guhl-Behrendt, Segeletzer Straße 6 in 16845 Nackel, ebenfalls Samstag von 13 bis 15 Uhr, inkl. Weihnachtsbaum selber schlagen. In Nackel geht es schon fast persönlich zu, klein dafür mit Überraschungen und, wer mag, einen ganz frischen, selbst geschlagenen Weihnachtsbaum.
Unser Stand hält für Sie neben unserem Kalender, wunderschöne Pflanzenkarten und einige Kräuter- und Wildpflanzenleckereien für Sie bereit. Wir freuen uns auf Sie.


Termine

Am 13. Januar 2017 beginnt die Ausbildung Lebendige Pflanzenheilkunde/Phytotherapie kompakt in Berlin. Im Juni 2017 wird dann diese Ausbildung mit einem Zertifikat abgeschlossen. Interessierte können sich jetzt anmelden.
Sie enthält die Grundausbildung, die Aufbauausbildung und den Heilpflanzen-Workshop. Dabei lege ich Wert auf die praktische und ausführliche Behandlung von Heilpflanzen, die Auseinandersetzung mit Krankheiten und die Bearbeitung von Fallbeispielen aus der Praxis der TeilnehmerInnen. Die Ausbildung bietet einen geschützten Rahmen, intensive Arbeitsbedingungen und anschauliche Methoden. Ein Schwerpunkt ist das sinnliche Erfahren der Heilpflanzen und ihrer Wirkungen. Jede und jeder Interessierte ist herzlich willkommen, Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Der Meditationsworkshop "Sich auf den Weg begeben" findet am 19. November 2016 von 10 bis 18 Uhr statt. Mit diesem Workshop möchte ich Ihnen die Möglichkeit geben, Meditation kennenzulernen oder Ihre bisherigen Erfahrungen zu vertiefen. Am Ende des Workshops sind Sie in der Lage, Meditation und Achtsamkeitsübungen als Methoden zur Steigerung des Wohlergehens, zur Bewältigung der heutigen Alltäglichkeiten und zur Auseinandersetzung mit sich selbst anzuwenden.

Aus Heilpflanzen und Kräutern lassen sich aromatische, heilsame und nützliche Geschenke für einen selbst und seine Lieben kreieren. Beim Workshop "Geschenke aus der Kräuterküche" am 27. November 2016 in Brunn können Sie mit mir solche Kostbarkeiten anfertigen.

Lust das Räuchern und die Räucherheilkunde kennenzulernen? Dazu haben Sie beim Seminar zur Einführung in die alte Tradition der Räucherheilkunde Gelegenheit. Es findet am 14. Dezember 2016 um 18 Uhr statt. Zusätzlich gibt es Anregungen zum Jahreskreisfest Wintersonnenwende oder Julfest.


Veröffentlichungen

Artikelserie zu Pflanzen der Liebe

Rundbriefe
zu Jahreskreisfesten, Jahreszeiten, Heiltraditionen und Heilpflanzen von 2010 bis 2015

"Auf den Spuren der Weisen Frauen"
ein Beitrag in der Print-Ausgabe der Sein und in der Print- und Online-Ausgabe der KGS

"Heilende Düfte" ein Beitrag in der Print- und Online-Ausgabe der Sein

"Entschlackung und Ausleitung nach Hildegard von Bingen" ein Beitrag in der Print- und Online-Ausgabe der Sein

"Die November in unserem Leben" ein Beitrag im Freundesbrief November 2013 des Fördervereins Diakonie-Hospiz Wannsee e. V.

"Krebsprävention - Heilschätze aus Wiese und Garten" ein Beitrag in den Aktuellen Gesundheitsnachrichten Heft 15/2014 (S. 44-48) der Europäischen Akademie für Naturheilverfahren und Umweltmedizin

"Gesundheit essen, Bitterstoffe in unserer Ernährung" ein Beitrag in den Aktuellen Gesundheitsnachrichten Heft 16/2015 (S. 42-56) der Europäischen Akademie für Naturheilverfahren und Umweltmedizin

"Zur Gesundheit mit Zwiebel, Knoblauch & Co" ein Beitrag in den Aktuellen Gesundheitsnachrichten Heft 18/2015 (S. 44-48) der Europäischen Akademie für Naturheilverfahren und Umweltmedizin

"Weniger ist mehr - kein Zucker wäre noch besser" ein Beitrag in den Aktuellen Gesundheitsnachrichten Heft 21/2016 (S. 46-50) der Europäischen Akademie für Naturheilverfahren und Umweltmedizin

"Heilen mit dem Schatz der Erde" ein Artikel der Deutschen Hebammenzeitschrift 6/2016 68. Jahrgang (S. 65-68) des Elwin Staude Verlags

"Heilen und Genießen mit dem Schatz der Erde: 1. Giersch - apart, kurierend und wohlschmeckend" ein Beitrag des Rahnsdorfer Echos Nr. 3 - 9. Jahrgang Juni/Juli 2016 S. 9

"Heilen und Genießen mit dem Schatz der Erde: 2. Schafgarbe - vielseitig und kraftvoll" ein Beitrag des Rahnsdorfer Echos Nr. 4 - 9. Jahrgang August/September 2016 S. 4-7


Bitte leiten Sie diese Mail an Interessierte weiter. Herzlichen Dank! Möchten Sie keine Informationen von mir erhalten, genügt eine kurze Nachricht.


Papaver
Papaver
Pflanzenheilkunde
Räucherheilkunde
Heilrituale
Dr. Kristin Peters

Tel: 033 979/ 519 677
E-Mail: post@kristin-peters.de
http://www.kristin-peters.de/
Dorfstraße 44
16845 Brunn