Nahender Erstfrühling

 

Nahender Erstfrühling

Veilchenblüte
Foto: Kristin Peters

Liebe Freunde und liebe Interessierte,

schöner kann eigentlich nicht der Frühling starten: seit 4 Wochen mehr oder weniger Sonnenschein und wärmere Tage als sonst üblich zu dieser Jahreszeit. Tatsächlich haben wir aber noch nicht einmal den Erstfrühling erreicht. Er beginnt beispielsweise mit der Blüte von Forsythie, Stachel- und Johannisbeere, später von Kirsche, Pflaume, Birne, Schlehe und Ahorn. Das Sommergetreide geht auf, Dauergrünland ergrünt und die jungen Blätter der Rosskastanie und später auch der Birke, Rotbuche, Linde und Ahorn treiben aus. Von Vollfrühling wird sogar erst gesprochen, wenn der Kulturapfel, Flieder und Himbeere blühen. Also es liegen derzeit viele Wochen Frühling vor uns.

Das kommende Jahreskreisfest, das dem Einzug des Lenzes gewidmet ist, heißt Ostara. Es wird zur Frühlings-Tag-und-Nacht-Gleiche vom 20. bis 23. März gefeiert. Mit diesem letzten Jahreskreisfest im dunklen Halbjahr, denn nach der Frühlings-Tag-und-Nacht-Gleiche sind die Tage wieder länger als die Nächte, wird ursprünglich der Kraft des Neubeginns in der Natur, dem Grünen und Sprießen, dem Überstehen des kalten und dunklen Winters gehuldigt. Symbolisch steht Ostara für den Moment, wenn der Keimling durch die Erde stößt, seine Keimblätter entfaltet und das Licht der Sonne genießt. Das Neue wird sichtbar in der Welt und braucht nun weitere Pflege und Unterstützung. Ebenso für uns im übertragenen Sinne. Wir können uns fragen, wie das junge Pflänzchen in mir in die Welt hinein sichtbar werden kann? Welche Unterstützung braucht es von mir, damit es zu einer wunderschöne Blüte gelangt?

Im letzten Jahr mussten wir lange auf die leckeren und vor Grünkraft strotzenden Kräuter warten. Dieser Frühling beschert uns dagegen eine frühe Wild- und Heilpflanzensaison. Kleine, junge Blätter lugen schon aus dem Boden hervor. Schafgarbe, Löwenzahn, Gänseblümchen, Vogelmiere, Brennnessel und Co können bereits geerntet und zu Vorfrühlingsgerichten verarbeitet werden. Mit dem Einverleiben dieser Kräuter werden wir mit Vitalität beschenkt. Überhaupt versorgt uns diese Jahreszeit mit der Energie des Wandels und Neustarts, was sich wunderbar für Ausmisten und Aufräumen, dem sogenannten Frühjahrsputz, die Umsetzung neuer Ideen und Projekte oder zur Gestaltung von Balkon und Garten nutzen lässt. Tatkraft, Freude, Kreativität und Selbstvertrauen helfen uns, zu Höchstleistungen zu gelangen. Viel Erfolg!

Wie die meisten von Ihnen wissen, biete ich seit 2005, seit nun mehr 10 Jahren, Kräuterwanderungen im Berliner Erpetal an. Ich erinnere mich an viele Kommentare der Teilnehmenden, die Bewunderung über das nahegelegene und artenreiche Landschaftsschutzgebiet äußerten. Leider musste ich erfahren, dass dieses Naherholungsgebiet akut gefährdet ist. Durch Profitgier des neuen Pächters, ein Landwirt, und Schlamperei oder Schlimmeres der Behörde kam es zum Kettensägenmassaker, wie es der NABU in seinem lesenswerten Beitrag formulierte: Kettensägenmassaker im Erpetal Fatale Folgen für Natur und Landschaft. Ich will Sie darüber informieren, weil ich mein Entsetzen mit Ihnen teilen möchte. Es wäre so schade, wenn dieses wunderbare Fleckchen Erde für die dort lebenden Pflanzen und Tiere sowie für die Freunde der Wild- und Heilpflanzen verloren geht. Ich werde mich an den NABU wenden, in der Hoffnung etwas tun zu können.


Neuigkeiten

Für die Region Ostprignitz-Ruppin, meine Heimat seit etwas über einem Jahr, gibt es jetzt Angebote für Interessierte. Zu einem die Kräuterwanderung am Dreetzer See, ein schönes Stückchen Natur im Unteren Rhinluch in der Niederungslandschaft der Havel, zum anderen Heilpflanzen-Workshops zum Kennenlernen von Heilpflanzen und eigenem Herstellen von Heilmitteln aus der Natur. Schließlich gibt es eine Ausbildung in Pflanzenheilkunde/Phytotherapie direkt in Brunn. In Planung ist die gemeinsame Teilnahme mit den Stephanus Werkstätten in Heilbrunn an der 20. Brandenburger Landpartie am 14. und 15. Juni 2014. Dazu werde ich in Kürze Genaueres mitteilen.

Einen weiteren Gastauftritt mit mir im Fernsehen des Berlin-Brandenburger Rundfunks in der Sendung zibb gibt es am 28. März 2014 zwischen 18.30 und 19.35 Uhr. Den Beitrag vom 07. Februar zu "Gute Laune Kräuter" können Sie hier anschauen.


Termine

Die Phytotherapie/Pflanzenheilkunde-Ausbildung, für alle die Pflanzenheilkunde anwenden möchten, findet an zwei Wochenenden, jeweils Freitag bis Sonntag, statt. Die nächsten Ausbildungstermine sind:
Berlin: 04.-06. April 2014 + 11.-13. April 2014
Brunn: 07.-09. November 2014 + 21.-23. November 2014
Lübbenau: 16.-18. Januar + 30. Januar-01.Februar 2015
In der praxisnahen Ausbildung vermittle ich die Grundlagen der Pflanzenheilkunde. Sie lernen in kleiner Gruppe Heilpflanzen und ihre Anwendungen intensiv kennen. Weitere Informationen hier: http://www.kristin-peters.de/phytotherapieausbildung

Die sich anschließende Aufbau-Ausbildung läuft über ein Wochenende, von Freitag bis Sonntag. Die nächste Aufbau-Ausbildung in Berlin findet vom 21.-23. März 2014 statt. Sie dient der Vertiefung der Grundlagen der Phytotherapie-Ausbildung. Dabei steht die praktische Anwendung im Vordergrund. Weitere Termine auch in Lübbenau und Brunn folgen. Details lesen Sie hier: http://www.kristin-peters.de/aufbauausbildung
 
Für Hebammen gibt es in diesem Jahr gleich mehrere Möglichkeiten in die Pflanzenheilkunde/ Phytotherapie einzutauchen:
6. HiPP Hebammen-Tag "Phytotherapie in der Praxis der Hebamme" mit einem Vortrag von mir zum Thema "Flügel für die Seele Phytotherapie für die seelische Stabilität in Wandelzeiten" am 10. Mai 2014 in Augsburg und am 27. September 2014 in Lünen (Dortmund)
Workshop für Hebammen in Hamburg "Flügel für die Seele - Ganzheitliche Pflanzenheilkunde" am 28. Juni 2014
Weiterbildung Phytotherapie/Pflanzenheilkunde für Hebammen vom 10.-12. Oktober + vom 24.-26. Oktober 2014

Der Meditationsworkshop "Sich auf den Weg begeben" findet am 19. Oktober 2014 von 10 bis 18 Uhr statt. Mit diesem Workshop möchte ich Ihnen die Möglichkeit geben, Meditation kennenzulernen oder Ihre bisherigen Erfahrungen zu vertiefen. Am Ende des Workshops sind Sie in der Lage, Meditation und Achtsamkeitsübungen als Methoden zur Steigerung des Wohlergehens, zur Bewältigung der heutigen Alltäglichkeiten und zur Auseinandersetzung mit sich selbst anzuwenden. Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.kristin-peters.de/meditationsworkshop 

Mit unserer Workshopreihe "Lebendige Weiblichkeit" geht es mit dem Jahreskreisfest Beltain – Aus der Quelle schöpfen am 26. & 27. April 2014 weiter. Katharina Meffert und ich verbinden an diesem und drei weiteren Wochenenden Naturheilkunde und schamanische Rituale mit der Tradition der Weisen Frauen. Getragen werden die Workshops von den Rhythmen der Natur und der Weiblichkeit. Sie begleiten uns ein Jahr lang und unterstützen uns im Alltag, unsere individuelle Weiblichkeit zu leben und dabei zu uns selbst zu finden. Wir freuen uns darauf, in diesem geschützten Rahmen uns gegenseitig zu stärken, voneinander zu lernen und dabei die Lebensfreude und Achtsamkeit bewusst zu fördern. Weitere Details erfahren Sie hier: http://www.kristin-peters.de/lebendige-weiblichkeit

In ausgesucht schöner Landschaft finden die Heilpflanzenworkshops im Frühjahr, Sommer oder Herbst statt. Sie beinhalten nicht nur die Bestimmung, das Sammeln, Hinweise zur Anwendung und die Verarbeitung von Heilpflanzen, sondern insbesondere das gemeinsame Herstellen von Tinkturen, Salben und Ölen. Sie lernen einige Pflanzen intensiv kennen, so auch ihre Wirkungen und Anwendungen. 2014 wartet für Sie mit 4 Heilpflanzen-Workshops auf:

Die Kunst der Herstellung pflanzlicher Urtinkturen - Workshop in Brunn am 24. Mai 2014
Die Kunst der Herstellung pflanzlicher Urtinkturen, Heilsalben und Öle - Workshop in Brodowin vom 20. bis 22. Juni 2014
Der Zauber der Rose - Workshop in der Bioland Rosenschule Uckermark am 05. Juli 2014
Die Kunst der Herstellung pflanzlicher Heilsalben und Öle - Workshop in Brunn am 09. August 2014

Für Interessierte am Räuchern: das Seminar zur Einführung in die alte Tradition der Räucherheilkunde findet am 30 April 2014 um 18.15 Uhr statt. Zusätzlich gibt es Anregungen zum Jahreskreisfest Beltain oder Walpurgis. Das nächste Seminar ist dann am 30. August 2014. Sehen Sie auch hier: http://www.kristin-peters.de/Seminar

Kräuterwanderungen finden in diesem Jahr in Berlin im Erpetal und im Landkreis Ostprignitz Ruppin am Dreetzer See statt. Dabei lernen Sie einige Heil- und Wildpflanzen intensiv kennen. Sie erlernen die Bestimmung der Pflanzen und Sie erfahren etwas über ihren gesundheitlichen Nutzen und ihre Anwendungen. Zusätzlich erhalten Sie Vorschläge zur Zubereitung und Verarbeitung. Es bleibt Zeit zum Sammeln einiger regionaler Wild- und Heilkräuter.
Kräuterwanderungen im Erpetal: 19. April 2014, 17. Mai 2014, 07. Juni 2014, 12. Juli 2014, 16. August 2014 und 18. Oktober 2014
Kräuterwanderungen am Dreetzer See: 01. Mai 2014, 09. Juni 2014, 02. August 2014 und 19. September 2014

Veröffentlichungen

Artikelserie zu Pflanzen der Liebe im Internetportal Erotisches zur Nacht

Rundbriefe
zu Jahreskreisfesten, Jahreszeiten, Heiltraditionen und Heilpflanzen von 2010 bis 2013

"Auf den Spuren der Weisen Frauen"
ein Beitrag in der Print-Ausgabe der Sein und in der Print- und Online-Ausgabe der KGS

"Heilende Düfte" ein Beitrag in der Print- und Online-Ausgabe der Sein

"Entschlackung und Ausleitung nach Hildegard von Bingen" ein Beitrag in der Print- und Online-Ausgabe der Sein

"Die November in unserem Leben" ein Beitrag im Freundesbrief November 2013 des Fördervereins Diakonie-Hospiz Wannsee e. V.


Ich freue mich, wie immer, auf Ihre Anmeldungen, Anregungen, Nachfragen, Terminvereinbarungen und Einkäufe. Ich wünsche Ihnen weiterhin einen starken Frühling und Power für Ihre Aufgaben. Mögen Sie ein freudiges Osterfest feiern können.

Mit lieben Grüßen
Ihre Kristin Peters


Bitte leiten Sie diese Mail an Interessierte weiter. Herzlichen Dank! Möchten Sie keine Informationen von mir erhalten, genügt eine kurze Nachricht.
 
Papaver
Papaver
Pflanzenheilkunde
Räucherheilkunde
Heilrituale
Dr. Kristin Peters

Tel: 033 979/ 519 677
E-Mail: post@kristin-peters.de
http://www.kristin-peters.de//

Dorfstraße 44
16845 Brunn
10.-12. + 24.-26.01.201410.-12. + 24.-26.01.2014