Ostara

 

Ostara

Jahreskreisfest Ostara

Foto: Kristin Peters

Liebe Freunde und liebe Interessierte,

der Winter lässt sich diesmal nicht so leicht abschütteln. Er bäumt sich auf und wird sich doch geschlagen geben müssen. Die Natur nimmt ihren Lauf. Es wird Frühling, auch wenn es sich in den nächsten Tagen noch immer nicht so anfühlt. Und nicht nur das. Für einen kurzen Augenblick sind sogar Helligkeit und Dunkelheit, Tag und Nacht, gleich lang. Uns steht die Frühlings-Tag-und-Nacht-Gleiche bevor. Unsere Ahnen nahmen nicht nur diesen besonderen Moment in der Natur wahr, sondern feierten ihn mit dem Ostarafest. Auch heute noch wird dieses Vergnügen zum Äquinoktium zwischen dem 20. und 23. März begangen, wobei der genaue Zeitpunkt für die Tag-und-Nacht-Gleiche und damit für den exakten Frühlingsbeginn der 20. oder 21. März ist.

Das Ostarafest ist eine freudige Feier, dass die Begeisterung über den Sieg der Sonne, Wärme und Helligkeit zum Ausdruck bringt. Es gleicht einem heiteren Lachen; die Durststrecke, verbunden mit Aushalten, Haushalten, Disziplin, Kargheit und Verzicht aber auch Rückzug, Atempause und Abwarten ist überstanden. Nun erwacht die Natur. Ebenso werden wir erweckt. Manchmal zeigt sich das in überschießenden Gefühlen, da wir doch so lange Aushalten mussten und eher in uns gekehrt waren. Ist es uns gelungen den Winter als Regenerationsphase zu nutzen, werden wir jetzt gleichfalls mit Tatendrang und Kraft durchströmt. Vielleicht wollen Sie gleich alles auf einmal erledigen, die Wohnung verschönern, den Garten pflegen, die Welt retten und alles nachholen, was liegen blieb. Das kenne ich gut und das ist scheinbar natürlich.

Wie immer können wir aus der uns umgebenden Natur lernen. Wenn sie gleich mit aller Macht erwacht und die Welt mit Fruchtbarkeit, Farbe, Klang, Wärme und Fröhlichkeit erfüllt, so findet sie trotzdem ihre Balance. Deutlich wird dieses Gleichgewicht beispielsweise in der Frühlings-Tag-und-Nacht-Gleiche. Schauen Sie, was möglicherweise nun nicht mehr in Harmonie ist, und was einer Korrektur oder eines Richtungswechsels bedarf. Nach Disziplin und Durchhalten stehen nun wieder Fühlen, Spüren und Wahrnehmen im Vordergrund. Glauben Sie nicht, wie ich noch vor einigen Tagen, Sie könnten mit dem "Winterprogramm" fortfahren und weiter stoisch abarbeiten. Mein Körper bzw. meine Seele wehren sich. Sie wollen Frühling. Und da der Frühling siegt, jedes Jahr aufs Neue, tue ich wohl gut daran, dem gerecht zu werden. Fröhliches Miteinander, das Sein genießen und Zeit nehmen für das Fühlen fordern ihren Platz im "Frühlingsprogramm".

Nehmen wir uns Raum und Weile, wird uns Inspiration und Kreativität gegeben. Tatendrang und Kraft können fließen und unseren ganz eigenen Weg ermöglichen. Die Götter und Göttinnen unserer Vorfahren, z.B. die Vegetations- und Frühlingsgöttinnen Ostara, Brigid, Freya oder Athene unterstützen Mut und Eigensinn für unsere Vorhaben und Projekte. Die Natur gibt uns, was wir brauchen, um etwas Neues zu wagen. Das Jahreskreisfest verbindet uns mit ihr und mit den Traditionen unserer Ahnen. Es ist Zeit für ein selbständiges Leben, bei dem das "Leben" nicht zu kurz kommt. Viel Glück!  


Neuigkeiten

Mir ist ein Fehler im letzten Rundbrief unterlaufen. Der erste Heilpflanzenworkshop in diesem Jahr findet am 23. Juni 2013 statt, siehe auch Termine.

Meinen letzten Fernsehauftritt bei zibb im rbb am 08. März 2013 können Sie hier anschauen. So erfahren Sie einiges zum Thema "Besser schlafen".

Für alle Interessierten am II: Hildegard von Bingen-Festival: Das Festival findet im nächsten Jahr statt. Vom 09. bis 11. Mai 2014 wollen wir ein reiches Vortrags-, Workshop und Kulturprogramm im herrlichen Ambiente des Klosters Chorin für Sie anbieten. Dazu benötigen wir Unterstützung. Die Studentin Franca Fabis hat unsere Bitte formuliert: Sponsoringaufruf 

Termine


Die nächste Phytotherapie-Ausbildung, für alle die Pflanzenheilkunde anwenden möchten, startet wieder am 23. April und endet voraussichtlich am 09. Juli 2013. In der dreimonatigen Ausbildung vermittle ich die Grundlagen der Pflanzenheilkunde. Sie lernen in kleiner Gruppe Heilpflanzen und ihre Anwendungen intensiv kennen. Auch geblockt an 2 Wochenenden in Lübbenau 2014. Weitere Informationen hier: http://www.kristin-peters.de/phytotherapieausbildung

Die sich anschließende Aufbau-Ausbildung beginnt wieder am 24. April 2013.  Sie findet jeden zweiten Montag von 18.30 bis 21 Uhr statt und vertieft die Grundlagen der Phytotherapie-Ausbildung. Dabei steht die praktische Anwendung im Vordergrund. Auch geblockt an einem Wochenende in Lübbenau. Details lesen Sie hier: http://www.kristin-peters.de/aufbauausbildung
 
Phytotherapie/Pflanzenheilkunde für Hebammen beginnt am 25. September 2013 und gibt Hebammen Heilpflanzen und ihre Anwendungen für ihre Arbeit an die Hand. Die Themen der Fortbildung und weitere Informationen sind hier aufgeführt: http://www.kristin-peters.de/hebammenweiterbildung

Die Heilpflanzenworkshops im Haus Wiesenklang am Wochowsee sind Tagesworkshops, die sich mit "Der Kunst der Herstellung pflanzlicher Urtinkturen" bzw. "Der Kunst der Herstellung pflanzlicher Heilsalben und Öle" beschäftigen. Am 23. Juni, 20. Juli und 15. September laden wir, Monika Witte und ich, in erholsame Landschaft zum gemeinsamen Erfahren der heilsamen Natur ein. Details lesen Sie bitte hier: http://www.kristin-peters.de/der-zauber-der-rose

Der Meditationsworkshop "Sich auf den Weg begeben" findet am 14. September 2013 von 10 bis 18 Uhr statt. Mit diesem Workshop möchte ich Ihnen die Möglichkeit geben, Meditation kennenzulernen oder Ihre bisherigen Erfahrungen zu vertiefen. Am Ende des Workshops sind Sie in der Lage, Meditation und Achtsamkeitsübungen als Methoden zur Steigerung des Wohlergehens, zur Bewältigung der heutigen Alltäglichkeiten und zur Auseinandersetzung mit sich selbst anzuwenden. Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.kristin-peters.de/meditationsworkshop 

Für Interessierte am Räuchern: das Seminar zur Einführung in die alte Tradition der Räucherheilkunde findet am 20. März 2013 um 18.30 Uhr statt. Zusätzlich gibt es Anregungen zum Jahreskreisfest Frühlings-Tag-und-Nacht-Gleiche oder Ostara. Das nächste Seminar ist am 20. Juni 2013. Sehen Sie auch hier: http://www.kristin-peters.de/Seminar

Die Termine für die Kräuterwanderungen in diesem Jahr stehen nun fest. Es finden wieder Kräuterwanderungen im Frühjahr, Sommer und Herbst im Erpetal und Briesetal statt. Die kommenden Termine sind:
Im Erpetal am 06. April, 20. April und 25. Mai 2013 von 10 bis ca. 13 Uhr - Weitere Details
Im Briesetal am 28. April, 18. Mai und 08. Juni 2013 von 10.15 bis ca. 14.15 Uhr - Weitere Details

Die Landesgartenschau 2013 in Prenzlau öffnet am 13. April 2013 ihre Pforten. Ich freue mich, dass ich mit über 80 Vorträgen und einigen Workshops den Schwerpunkt der Gartenschau Heilpflanzen, Wild- und Gartenkräuter untersetzen kann. Genauere Informationen finden Sie hier.

Ganz in der Nähe, nämlich in Hamburg, findet in diesem Jahr die internationale gartenschau statt. Sie lädt zu einer Entdeckungsreise "In 80 Gärten durch die Welt" ein und startet am 26. April 2013. Auch da bin ich mit einigen Workshop und Vorträgen vor Ort. Termine und Themen finden Sie hier.


Veröffentlichungen

Artikelserie zu Pflanzen der Liebe im Internetportal Erotisches zur Nacht: http://www.kristin-peters.de/veroeffentlichungen

Rundbriefe
zu Jahreskreisfesten, Jahreszeiten, Heiltraditionen und Heilpflanzen von 2010 bis 2012: http://www.kristin-peters.de/rundbriefe

"Auf den Spuren der Weisen Frauen
" ein Beitrag in der Print-Ausgabe der Sein und in der Print- und Online-Ausgabe der KGS: http://www.kristin-peters.de/beitraege

"Heilende Düfte" ein Beitrag in der Print- und Online-Ausgabe der Sein: http://www.kristin-peters.de/beitraege

"Entschlackung und Ausleitung nach Hildegard von Bingen" ein Beitrag in der Print- und Online-Ausgabe der Sein: http://www.kristin-peters.de/beitraege

 

Ich freue mich, wie immer, auf Ihre Anmeldungen, Anregungen, Nachfragen, Terminvereinbarungen und Einkäufe. Ich wünsche Ihnen einen fröhlichen Start in den Frühling sowie ausreichend Tatendrang und Eigensinn für Ihre Vorhaben.

Mit lieben Grüßen
Ihre Kristin Peters


Bitte leiten Sie diese Mail an Interessierte weiter. Herzlichen Dank! Möchten Sie keine Informationen von mir erhalten, genügt eine kurze Nachricht.
 
Papaver
Papaver
Pflanzenheilkunde
Räucherheilkunde
Heilrituale
Dr. Kristin Peters

Tel: 033 979/ 519 677
E-Mail: post@kristin-peters.de
http://www.kristin-peters.de//

Dorfstraße 44
16845 Brunn