Ruhe vor dem Neustart

 

Ruhe vor dem Neustart

Schneeglöckchen zu Lichtmess
Foto: Kristin Peters

Liebe Freunde und liebe Interessierte,

es ist recht warm für den beginnenden Februar. Sonne, Wolken und Regen wechseln sich ab. Doch das anhaltende Toben lässt die Zeit der Reinigung ungemütlich starten. Wind und Sturm pusten uns durch und bringen in Bewegung oder die Prozesse in unserem Innern. Mit dem Jahreskreisfest Lichtmess, Imbolc oder Brigid beginnt traditionell die Reinigungszeit. Jedoch wurde es ursprünglich zum Februarvollmond, in diesem Jahr am 22. Februar, begangen.  

Imbolc steht für das Erwachen des Lebens, für die Wiedergeburt der Natur. Der Saftfluss in den Bäumen beginnt, die ersten Frühlingsblüher recken ihre Blüten dem Licht entgegen und die Vögel stecken mit ihren frühen Liedern die Reviere ab. Bis zum Vorfrühling brauchen wir allerdings noch etwas Geduld. Meist Ende Februar oder Anfang März mit der Blüte von Haselnuss, Schneeglöckchen, Schwarz-Erle und Salweide hält er Einzug.

Dieser Moment im Jahresverlauf fühlt sich für mich wie die "Ruhe vor dem Neustart" an. Noch grünt und sprießt es nicht. Noch ruht die Gartenarbeit, noch zeigen sich die anstehenden Veränderungen nicht im Außen. Es bleibt ein Augenblick vor dem Erwachen der Lebendigkeit. Ruhe, Sammlung und Konzentration, damit es dann losgehen kann. Im Innern ist schon Bewegung. Die Vorbereitungen sind im vollen Gange. Die Natur zeigt uns, dass alles seine Zeit hat und es keine Eile gibt. Wir können das Neue in uns ruhig in unserem Herzen bewegen. Es darf sich nach und nach entfalten.

Dabei kann das Reinigen eine große Hilfe sein. Ausmisten, Altes loslassen und den Körper entlasten. Der Körper trägt so viel des Unbewussten, dass was wir noch nicht sehen, fühlen oder begreifen konnten. Mit einer Entgiftung des Körpers darf immer auch eine geistig-seelische Entschlackung einher gehen und sollte unterstützt werden. So lassen sich Prozesse ins Bewusstsein bringen und wir fühlen uns den anstehenden Aufgaben gewachsen. Die Kraft der Erneuerung klopft schon an und wird uns in unserem Vorhaben unterstützen.

Möge Licht und Liebe Ihren Aufbruch begleiten. Herzlichst Ihre Kristin Peters


Neuigkeiten

Pflanzenbotschaft in Farbe und Seide - Ein Workshop der das Erleben der Heilpflanzen und das Malen auf Seide verbindet. Diese besondere Kombination kann ich Ihnen gemeinsam mit Vera Niklaus vom 03. bis 05. Juni 2016 auf dem Rittergut Art Land in Wolsier (Havelaue) anbieten.

In der Sendung zibb im Fernsehen des Berlin-Brandenburger Rundfunks geht es am 05. Februar 2016 um die Arzneipflanze des Jahres "Kümmel" und die Heilpflanze des Jahres "Kubebenpfeffer". Wenn Sie Lust haben, schalten Sie doch am Freitag rein oder schauen Sie hier.


Termine

Am 02. September 2016 beginnt die Ausbildung Lebendige Pflanzenheilkunde/Phytotherapie kompakt in Berlin. Im Juni 2016 wird dann diese Ausbildung mit einem Zertifikat abgeschlossen. Sie enthält die Grundausbildung, die Aufbauausbildung und den Heilpflanzen-Workshop. Dabei lege ich Wert auf die praktische und ausführliche Behandlung von Heilpflanzen, die Auseinandersetzung mit Krankheiten und die Bearbeitung von Fallbeispielen aus der Praxis der TeilnehmerInnen. Die Ausbildung bietet einen geschützten Rahmen, intensive Arbeitsbedingungen und anschauliche Methoden. Ein Schwerpunkt ist das sinnliche Erfahren der Heilpflanzen und ihrer Wirkungen. Jede und jeder Interessierte ist herzlich willkommen, Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Für die Hebammen gibt es in 2016 folgende Möglichkeiten Heilpflanzenkunde kennenzulernen und zu vertiefen:

Von März bis November 2016 findet einmal monatlich die Veranstaltungsreihe "Seelenblick - Einer Heilpflanze in die Seele blicken" statt. Im Vordergrund steht dabei, Zeit für die Begegnung mit der Heilpflanze und für den Austausch mit Gleichgesinnten zu haben. Sie können Wild- und Heilpflanzen an ihrem natürlichen Standort kennenlernen, ihre Kraft und Weisheit erspüren und sie schließlich auch zu Heilmitteln verarbeiten. Sie lernen die Pflanzen in ihrer körperlichen, geistigen und seelischen Wirkungsweise kennen und haben die Gelegenheit, das Wahrgenommene, Botschaften oder persönliche Impressionen kreativ auszudrücken.

Der Workshop "Pflanzenbotschaft in Farbe und Seide" findet auf dem historischen und kunstvollen Gut Art Land statt. Ich leite Sie an, sich intensiv mit den Heilpflanzen auseinanderzusetzen und dabei die innewohnende Kraft und Weisheit zu erspüren. Die erfahrenen Botschaften und Heilkräfte aus dem Pflanzenreich werden Sie auf Papier und anschließend auf Seide sichtbar machen. Dabei steht Ihnen die Künstlerin Vera Niklaus hilfreich zur Seite. Zusätzlich werden wir aus den selbst gesammelten Heilpflanzen eine naturheilkundliche Urtinktur bzw. ein Heilöl herstellen. Vom 03. bis zum 05. Juni 2016 in Wolsier.

Drei verschiedene Heilpflanzen-Workshops stehen für 2016 zur Auswahl. Sie beinhalten nicht nur die Bestimmung, das Sammeln, Hinweise zur Anwendung und die Verarbeitung von Heilpflanzen, sondern insbesondere das gemeinsame Herstellen von naturheilkundlichen Tinkturen, Salben und Ölen. Sie lernen einige Pflanzen intensiv kennen, so auch ihre Wirkungen und Anwendungen.
Der Meditationsworkshop "Sich auf den Weg begeben" findet am 19. November 2016 von 10 bis 18 Uhr statt. Mit diesem Workshop möchte ich Ihnen die Möglichkeit geben, Meditation kennenzulernen oder Ihre bisherigen Erfahrungen zu vertiefen. Am Ende des Workshops sind Sie in der Lage, Meditation und Achtsamkeitsübungen als Methoden zur Steigerung des Wohlergehens, zur Bewältigung der heutigen Alltäglichkeiten und zur Auseinandersetzung mit sich selbst anzuwenden.

Lust das Räuchern und die Räucherheilkunde kennenzulernen? Dazu haben Sie beim Seminar zur Einführung in die alte Tradition der Räucherheilkunde Gelegenheit. Es findet am 15. Juni 2016 um 18 Uhr statt. Zusätzlich gibt es Anregungen zum Jahreskreisfest Sommersonnenwende oder Johanni.

Kräuterwanderungen gibt es 2016, wie gewohnt, im Erpetal und am Dreetzer See. Ich lade Sie herzliche ein, einige Heil- und Wildpflanzen intensiv kennenzulernen. Sie erlernen die Bestimmung der Pflanzen und Sie erfahren etwas über ihren gesundheitlichen Nutzen und ihre Anwendungen. Zusätzlich erhalten Sie Vorschläge zur Zubereitung und Verarbeitung. Dabei ist Zeit zum Sammeln einiger regionaler Wild- und Heilkräuter.


Veröffentlichungen

Artikelserie zu Pflanzen der Liebe

Rundbriefe
zu Jahreskreisfesten, Jahreszeiten, Heiltraditionen und Heilpflanzen von 2010 bis 2015

"Auf den Spuren der Weisen Frauen"
ein Beitrag in der Print-Ausgabe der Sein und in der Print- und Online-Ausgabe der KGS

"Heilende Düfte" ein Beitrag in der Print- und Online-Ausgabe der Sein

"Entschlackung und Ausleitung nach Hildegard von Bingen" ein Beitrag in der Print- und Online-Ausgabe der Sein

"Die November in unserem Leben" ein Beitrag im Freundesbrief November 2013 des Fördervereins Diakonie-Hospiz Wannsee e. V.

"Krebsprävention - Heilschätze aus Wiese und Garten" ein Beitrag in den Aktuellen Gesundheitsnachrichten Heft 15/2014 (S. 44-48) der Europäischen Akademie für Naturheilverfahren und Umweltmedizin

"Gesundheit essen, Bitterstoffe in unserer Ernährung" ein Beitrag  in den Aktuellen Gesundheitsnachrichten Heft 16/2015 (S. 42-56) der Europäischen Akademie für Naturheilverfahren und Umweltmedizin

"Zur Gesundheit mit Zwiebel, Knoblauch & Co" ein Beitrag in den Aktuellen Gesundheitsnachrichten Heft 18/2015 (S. 44-48) der Europäischen Akademie für Naturheilverfahren und Umweltmedizin


Bitte leiten Sie diese Mail an Interessierte weiter. Herzlichen Dank! Möchten Sie keine Informationen von mir erhalten, genügt eine kurze Nachricht.

 
Papaver
Papaver
Pflanzenheilkunde
Räucherheilkunde
Heilrituale
Dr. Kristin Peters

Tel: 033 979/ 519 677
E-Mail: post@kristin-peters.de
http://www.kristin-peters.de//

Dorfstraße 44
16845 Brunn
10.-12. + 24.-26.01.201410.-12. + 24.-26.01.2014