MohnEinladung zum Treffen "Wie weiter mit der Naturheilkunde?"

Liebe Interessierte,

seit Ende letzten Jahres gibt es Vorstösse der Bundesregierung zur Änderung der Ausübung des Heilpraktiker-Berufs. Das Bundesgesundheitsministerium erwägt nach Informationen verschiedener Quellen einschneidende Veränderungen beim Berufsstand der Heilpraktiker - inklusive einer möglichen Abschaffung der Profession. Das Spahn-Gutachten des Bundesministeriums dürfte Mitte/Ende des Sommers vorliegen. Dann wird im Ministerium politisch entschieden, wie es weiter geht. Zudem nehmen Krankenkassen bereits naturheilkundliche Leistungen aus ihrem Repertoire. Naturheilkundlich arbeitende Mediziner*innen arbeiten jetzt schon nicht mehr mit den Krankenkassen zusammen und bieten ihre ganzheitlichen Leistungen wieder nur Privatversicherten an.

Damit wir als naturheilkundlich arbeitende und lebende Bürger*innen bzw. Nutznießer*innen ganzheitlicher Angebote, nicht vor vollendete Tatsachen gestellt werden, ist es wichtiger denn je, gemeinsam zu handeln. Es sollte nicht so ablaufen, wie bei den Hebammen, die ihrer Eigenständigkeit und damit ihres Berufes zum erheblichen Teil beraubt worden sind.

Zu diesem Zweck laden Heilpraktikerin Juliane Stockhammer und Pflanzenheilkundlerin Dr. Kristin Peters zu einem Treffen "Wie weiter mit der Naturheilkunde?" ein: 01. Juli 2020 von 16 bis 20 Uhr auf den Sonnenlandhof (Dorfstraße 23, 16818 Wuthenow).

Ablauf:

  • Gemeinsame Meditation
  • Der Ist-Zustand: Wie geht es mir persönlich in meiner Berufsausübung oder Nutzung ganzheitlicher Angebote? Wie ist der aktuelle Sachstand?
  • Was können wir tun: Einbeziehung der Verbände, Unterstützung der Verbände und von Intitiativen, Einbeziehung der Krankenkassen, der Wirtschaftsförderung, Planung von eigenen Aktionen, Schaffung von Öffentlichkeit für die politischen Entwicklungen ...
  • Gemeinsamkeit ist das Gebot der Stunde: Wie können wir zukünftig kooperieren, uns gegenseitig stützen und verbinden, welche Möglichkeiten der Zusammenarbeit finden wir, ...
  • gemeinsames Essen und Austausch: 19-19.50 Uhr
  • Abschlussritual (bitte bunte Stoffstreifen oder Geschenkbänder von ca. 30 cm Länge und Filzstift mitbringen)


Wir wünschen uns als Teilnehmende alle, die sich für dieses Thema interessieren und einbringen möchten, also nicht nur Heilpraktiker*innen, denn am Ende betrifft es alle.


Wir bitten um Anmeldung bei Juliane Stockhammer (Telefon: 03391/ 7753960, E-Mail: info@sonnenlandhof.de) oder mir (Telefon: 033979/ 519677, E-Mail: post@kristin-peters.de). Wir möchten gern, wenn es das Wetter zulässt, draußen auf der Wiese sitzen und ins Gespräch kommen, deshalb bringen Sie sich bitte Sitzutensilien, wettergerechte Kleidung, Schreibutensilien, Flyer oder Visitenkarte mit. Eine Schlechtwetter-Variante gibt es. Für das gemeinsame Essen und Trinken bringt bitte jede/jeder etwas mit inkl. Besteck und Geschirr, so dass für niemanden weitere Arbeit entsteht. Gern kann geteilt und abgegeben werden.


Wir verstehen dieses Treffen als einen ersten Vorstoss und freuen uns auf Sie bzw. Euch.

Seien Sie herzlich umarmt und lieb gegrüßt von Juliane Stockhammer und Kristin Peters